Mit der Bahn zu uns:

*

 

 

 

HotelFlügeStädtereisen

Kalender

09.07.2015 - 20:00 Uhr

70. (!) Gosecker Schenkenkonzert

Duo "handinhand" (Dresden)[mehr]


11.07.2015 - 17:00 Uhr

Pina Rücker & Gesine Adler - Querhauskonzert

Klang-Zeit-Raum - Kristallklangschalen und Sopran[mehr]


01.08.2015 - 10:00 Uhr

42. Gosecker Weinbergfest - 1175 JAHRE GOSECK

am 1. und 2.8.2015 - das traditionsreiche Gosecker Fest auf dem Schlosshof[mehr]


13.08.2015 - 20:00 Uhr

71. Gosecker Schenkenkonzert

Susanne Grütz & Hubertus Schmidt[mehr]


29.08.2015 - 21:00 Uhr

PAUL MILLNS & Freunde - Das Geburtstags-Festival

Sonderkonzert zum 70. Geburtstag des Londoner Blues'n'Soul Poeten[mehr]


06.09.2015 - 17:00 Uhr

Songfestival der Liedertour - Maurenbrecher-Bandt-Schüller

25 Jahre Liedertour - Sommer-open-air auf der Schlossterrasse[mehr]


10.09.2015 - 20:00 Uhr

72. Gosecker Schenkenkonzert

Anne Heisig[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 18

Willkommen auf Schloss Goseck

Öffnungszeiten und Eintritts-/Führungspreise der Schlosskirche:

 

 

 

1. April bis 31. Oktober
täglich 11 - 17 Uhr

1. November bis 31. März
nur nach Anmeldung geöffnet

Eintritt: 3,- €
für Besichtigung der Kirche und Schlossterrasse

(2,- € ermäßigt für Schüler und Studenten, Kinder bis 6 Jahre: freier Eintritt)

 


 

 

Führungen können nur nach rechtzeitiger Voranmeldung angeboten werden.

 

(you may also ask for guided tours in English, if it's helpful)

Preis pro Person 4,- €
Ermäßigung für Schüler und Studenten: 3,- €, Kinder bis 6 Jahre: freier Eintritt
unter fünf Personen: Mindestbetrag von 20,- €

 

 

Sie erreichen uns telefonisch
meist vormittags an den Wochentagen

03443 - 34 82 580


oder per mail: brief(at)schlossgoseck.de

 

 

 

facebook-Freunde finden uns unter diesem Link

 

 

 

*

 

 

SAALE-UNSTRUT auf dem Weg zum UNESCO-WELTERBE

 

"Der Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut"

 

 

Schloss Goseck - eine Liegenschaft der Stiftung "Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt" - mit seiner einzigartigen, im Jahre 1046 geweihten Krypta und den beeindruckenden Resten der später zum Schloss umgebauten Klosterkirche liegt mitten im Antragsgebiet.

 

Hier entwickelt sich unter Federführung des "Schloss Goseck e.V." seit 1998 das "Europäische Musik- und Kulturzentrum Schloss Goseck".

Das auf dem Schloss ansässige "montalbâne ensemble" - im April 2015 mit dem "Romanikpreis in Gold" geehrt - ist mit seinem hochmittelalterlichen Repertoire und dem inhaltlichen Schwerpunkt auf Mitteldeutschland seit 2013 musikalischer Botschafter des Fördervereins "Welterbe an Saale und Unstrut e.V." und damit des Welterbe-Antrages "Der Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut". Auch der "montalbâne e.V." hat seinen Sitz auf Schloss Goseck und veranstaltet alljährlich die Internationalen Tagen der mittelalterlichen Musik "montalbâne" in Freyburg/Unstrut und auf Schloss Neuenburg, dem einzigen "akademischen" Festival mittelalterlicher Musik in Deutschland.

 

Der folgende Film des Fördervereins "Welterbe an Saale und Unstrut e.V." veranschaulicht sehr schön, warum es unsere Region wert ist, in die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen zu werden:


 


www.welterbeansaaleundunstrut.de


 

 

 

*

 


Unsere nächsten Veranstaltungen

09.07.2015 - 20:00 Uhr

70. (!) Gosecker Schenkenkonzert

Duo "handinhand" (Dresden)


 

 

 

 

 

handinhand



 


Donnerstag 9. Juli 2015 | Schloss-Schenke | 20 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

"handinhand“ schreiben, spielen und singen Lieder über alles, was sich bewegt. Dabei bewegen sich die beiden Seelenverwandten - Beate Wein (Potsdam) und Annett Lipske (Dresden) - auf Fender-Rhodes-Tasten und Schlagwerk seit 2003 stilistisch im Straßenswing, Barfußbossa und Firlefunk.

Ihre Lieder bestechen durch wortgewandte Texte in deutscher Sprache, geistreichen Zwiegesang und tiefgründige Poesie mit mehr als einem Augenzwinkern; "handinhand“ sind anders als das, was eingefleischte Liedermacherfans kennen.

Neben ihren zahlreichen Konzerten produzierte das Duo bereits 4 CDs (2013 das letzte Album „Back to Dreck“) und – unter besonderen Umständen – das Musikvideo zum Song „Musikfrühförderung“.

 

Nach einer kurzen Pause geht es nun mit Kind und Kegel, mit frischen Inspirationen und neuen Liedern auf die kleinen und großen Bühnen der Welt und somit im Juli auch auf das Schloss Goseck - zur Feier des 70. Gosecker Schenkenkonzertes!

 

 

homepage "handinhand"

 

 

 

 

 

 

 

 

*

 

 

Eintritt: 12,00 € (inkl. einer "besonderen Suppe" nach dem Konzert)

Einlass ca. 19:30 Uhr (die Schloss-Schenke ist zuvor geschlossen)

 

Wegen der begrenzten Platzkapazität in der Schloss-Schenke empfehlen wir für die Schenkenkonzerte grundsätzlich Kartenvorbestellung!

 

"Klassische" Bestellung: 03443 - 34 82 580 (wochentags am Vormittag)   oder   brief@schlossgoseck.de

 

 

*

 

 

Im Gosecker online-Shop asinamusic erhalten Sie neben den CD's der auf dem Schloss ansässigen Labels RAUMKLANG und TALANTON auch ausgewählte Tonträger und DVD's von Künstlern, die bei uns gastiert haben, sowie Eintrittskarten für die meisten Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Unser Newsletter, den Sie HIER abonnieren können, informiert Sie - nicht allzu oft, versprochen! - über die Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Im sozialen Netzwerk facebook finden Sie uns unter diesen Adressen:

Schloss Goseck

Schloss-Schenke Goseck

Eine Ladegast-Orgel für die Gosecker Schlosskirche

 

Und schauen Sie doch auch ab und an mal in unseren "Schloss-Kanal" bei youtube, in dem wir Erinnerungsstücke von Konzerten und Goseck-relevante Videos veröffentlichen.

 

 

 

 

 

 

 



11.07.2015 - 17:00 Uhr

Pina Rücker & Gesine Adler - Querhauskonzert

Klang-Zeit-Raum - Kristallklangschalen und Sopran


 

 

 

 

 

Pina Rücker & Gesine Adler

 

Kristallklangschalen und Sopran

 


 


Samstag, 11. Juli 2015 | Nördliches Querhaus, Schlosskirche | 17:00 Uhr

 

 

Der pulsierende Klang der Schalen trifft auf das pulsierend atmende Metrum der gotischen Sakralmusik. Musik, die ein Zeitfenster öffnet in einen Raum vor unserer Zeit, als die Uhr noch nicht das Leben bestimmt hat. Das Metrum entsteht aus dem Dialog zwischen Atem und Raumklang - nicht wie sonst, durch den Takt der Sekunde...

Die Sopranistin Gesine Adler ist als Spezialistin für Alte Musik mit ihrer bestechend reinen Stimme ein wunderbarer Partner im klaren Kristallklang.

 

Das Nördliche Querhaus der ehemaligen Klosterkirche Goseck, noch immer Bestandteil der heutigen Schlosskirche, bietet mit seiner außergewöhnlichen Akustik den idealen Raum für diese Art von Musik!


Die Einnahmen aus dem Konzert stiften die Künstler dem montalbâne ensemble zum Erwerb eines mittelalterlichen Glockenspiels.

 

 

 

 

 

 

*

 

Tickets: 12,00 Euro (Abendkasse 15,00 Euro)

 

Vorverkauf per eMail an brief@schlossgoseck.de oder vormittags telefonisch unter 03443 - 34 82 580

 

Der Vorverkauf für dieses Konzert endet am 6. Juli 2015.

 

 

*

 

 

Im Gosecker online-Shop asinamusic erhalten Sie neben den CD's der auf dem Schloss ansässigen Labels RAUMKLANG und TALANTON auch ausgewählte Tonträger und DVD's von Künstlern, die bei uns gastiert haben, sowie Eintrittskarten für die meisten Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Unser Newsletter, den Sie HIER abonnieren können, informiert Sie - nicht allzu oft, versprochen! - über die Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Im sozialen Netzwerk facebook finden Sie uns unter diesen Adressen:

Schloss Goseck

Schloss-Schenke Goseck

Eine Ladegast-Orgel für die Gosecker Schlosskirche

 

Und schauen Sie doch auch ab und an mal in unseren "Schloss-Kanal" bei youtube, in dem wir Erinnerungsstücke von Konzerten und Goseck-relevante Videos veröffentlichen.